12
Nov-2016

Lüderitz – hach Lüüüderitz

Namibia, Unterwegs   /  

Das war unser letzter Abstecher an die Küste in Namibia. Und wie gewohnt, es war windig und kalt. Hundert Kilometer Fahrt durch Wüste und Sandsturm und plötzlich steht man in einem kleinen deutschen Fischerdorf. Nett. Eigentlich wollten wir da eine Nacht auf dem Camp auf Shark Island bleiben, aber der Wind machte einen Strich durch die Rechnung. Es hätte uns wohl direkt zu den Haien gewindet in der Nacht. Also Plan B, den wir nicht hatten.

Wir suchten nach einer anderen Unterkunft und blieben schliesslich in einem Backpacker. Zwei Nächte, weil Lüderitz durchaus mehr als nur einen Tag bietet. Naja, soviel war es auch nicht aber irgendwie schön anders. Gutes Essen, mal wieder Kuchen und selber kochen in einer richtigen Küche.

Auf dem Weg ins Landesinnere besuchten wir noch die verlassene deutsche Minenstadt. Man sieht noch immer, dass es eine Zeit gab, wo man Diamanten einfach vom Boden auflesen konnte. Mitten in der Wüste etwas Luxus mit Turnhalle und Fleischerei. Jetzt halt nur verfallen und vom Sand langsam verschluckt. Wir haben leider keine Diamanten gefunden, die guten Zeiten sind vorbei oder haben sich tief ins Sperrgebiet verlagert. Und da darf man halt nicht hin.

1

 likes / Ein Kommentar
Teilen Sie diesen Beitrag:
  1. Dirk und Maja /

    Hallo Ursi,
    hallo Heiko!
    Wir hoffen, dass es euch gut geht. Rheumatische Gelenkprobleme dürftet ihr bei euren sommerlichen Temperaturen nicht haben. Heute durften wir erstmals in Essen die Autoscheiben freikratzen.
    Schön, dass euch Lüderitz gefallen hat. Der Weg hin und zurück ist ja doch etwas eintönig, wenn nicht gerade Klappergäule oder Strauße über die Straße laufen. Liebend gern wären wir aber für euch diese Strecke gefahren.
    Ein Stopp an einem Weingut hört sich aus der großen Entfernung schon ziemlich gut an.
    Heute Abend werden wir an der warmen Heizung auch Wein trinken und auf euch anstoßen.
    Weiterhin überschaubare Abenteuer.
    Eure Webbegleiter

Diesen Artikel kommentieren


Klicken Sie auf Formular blättern